Pothead – „Fairground“ (Wiederveröffentlichung)

Verfasst am 10. Februar 2021 von Michael Klein (Kategorie: CD-Rezensionen) — 518 views

Fairground“ hat als Nachfolger des als Sternstunde abgefeierten „Learn To Hypnotize!“ einen schweren Stand – ist aber objektiv betrachtet nicht wirklich schwächer.
Im ersten Eindruck geht „Fairground“ etwas schroffer zu Werke und bietet schon gleich zu Beginn neben dem ruppigen Titelsong mit „Police State“ auch nach wie vor eines der härtesten Stücke der Band. Doch beim genauen Betrachten steckt das 1999 ursprünglich beim Major BMG erschienene (und jetzt endlich wieder zum bandeigenen Label Janitor Records zurückgekehrte) Album voller kleiner, vielseitiger Juwelen.
So ist das impulsive und explosive „Chess“ aus keiner Live-Setlist mehr wegzudenken und auch das bluesige „Brothers And Sisters“ hat sich dauerhaft in den Highlights der langen Bandhistorie festgesetzt. Echte Glanzlichter sind auch die beiden wundervollen Balladen „Music“ und „Standing Alone“, die man schlichtweg nicht besser machen kann!
Im Zuge der Wiederveröffentlichung haben die Wahl-Berliner „Fairground“ neu gemischt, neu gemastert und sogar das Artwork mitsamt Booklet liebevoll überarbeitet. Zu bestellen, wie alles bei Pothead, unter www.Pothead.de.

Jetzt hab ich so richtig Bock auf neues Material! Bitte, die Herren! (mk) 


Bewertung: 14/15 Punkte
Genre: Pot Rock
Herkunft: USA/Deutschland
Label: Janitor Records
Homepage: www.Pothead.de

Tracklist

  1. Fairground
  2. Spiritual Need
  3. Police State
  4. Brothers And Sisters
  5. Chess
  6. Music
  7. Ichabod
  8. Mary Jane
  9. If You Wonder
  10. No Nothin‘
  11. A King An Inch
  12. California Day
  13. Standing Alone
  14. Understand


Die Kommentfunktion ist nicht aktiviert.