Teufelskreis – „Wahrheit oder Lüge

Verfasst am 04. September 2018 von Michael Klein (Kategorie: CD-Rezensionen) — 86 views

Bis jetzt haben es die Bands aus dem NRT-Records-Roster nicht leicht bei uns gehabt. Die Crossover-Band Concrete Eden erkämpfte sich mit viel Anstrengung 6 von 15 Punkten, Sharzall erreichten gerade einmal 5 Punkte und die Gothic-Formation Sunterra erhielt mit gutem Willen schmale 3 Punkte.
Ein schlechtes Omen für Teufelskreis, den neuesten Output des Labels? Oder eine Chance, die Negativ-Serie zu brechen?

Auf der instrumentalen Seite sieht die Sache gar nicht so schlecht aus. Es gibt erdigen Mid-Tempo-Rock zu hören, bei dem die Gitarren gern noch etwas mehr „Schmackes“ haben dürften. Passt aber soweit ganz okay – was für Text und Gesang leider nicht gilt.

Die vollkommen ausdruckslose Stimme von Sänger Ronny kann dem Rock keine Akzente verpassen. Dazu sind die Texte beinahe erschreckend flach und vorhersehbar. Politik, Religion, Sucht und Freundschaft – Themen wie aus dem Deutschrock-Lehrbuch. Das Problem: All das haben halt schon tausend andere Deutschrock-Bands vorher (und oft auch besser) besungen. Mehr als Phrasen und Peinlichkeiten („Iss, was du willst und bleib gesund und fit! Kugelrund, na und?“ – äh, was bitte?) gibt es in lyrischer Hinsicht nicht zu bewundern. Immerhin bieten Teufelskreis auch gleich einen Lösungsansatz für die von ihnen verhassten Politiker: „Hängt sie höher“. Na denn. So wird’s sicherlich klappen…

Tja. Was soll ich sagen? „Wahrheit oder Lüge“ ist, um es mit den Worten der Band zu sagen, am Ende dann doch ziemlich „Neben der Spur“. (mk)


Bewertung: 3/15 Punkte
Genre: Deutschrock
Herkunft: Österreich
Label: NRT Records
Veröffentlichungsdatum: 14.09.2018
Homepage: www.Teufelskreis.at

Tracklist

  1. Aufruf
  2. Zum Teufel
  3. Wahrheit oder Lüge
  4. Neben der Spur
  5. Justizirrtum
  6. Schadenfroh
  7. Kugelrund
  8. Kirche
  9. Hängt sie höher
  10. Freunde
  11. Auf der Flucht


 

Die Kommentfunktion ist nicht aktiviert.