Masters Of Disguise – „Alpha/Omega

Verfasst am 21. Januar 2018 von Mathias Anthes (Kategorie: CD-Rezensionen) — 285 views

Mit ihrem dritten Album ist den Masters Of Disguise ein echt gutes Werk gelungen. Dem Genre entsprechend ist das Tempo auf „Alpha/Omega“ durchgehend hoch und sorgt für anhaltende Bewegung im Nackenbereich. Die Gitarrenriffs von „Sacrifice“, „Demons From The Past“, „Killer’s Redemption“ oder „Knutson III: Nemesis (I Am The Law)“ bleiben schnell im Gedächtnis hängen und werden vor allem live für mächtig Wirbel sorgen. Selbst das Intro, das ich bei vielen Bands für überflüssig/unnötig halte, höre ich bei jedem Durchlauf in voller Länge. Nur „Shadows Of Death“ kann mich nicht überzeugen; es fängt viel zu ruhig an und fährt dann durchgehend auf der rechten Spur, aber guter Metal ist für mich wie ein Sturz mit dem Fahrrad: schnell und auf die Fresse. Da die Band das aber bestens beherrscht, sei dieser Ausflug in ruhigere Gefilde verziehen.

Wer nicht ausschließlich auf Black-Metal-Gekeife oder Death-Metal-Gegrunze steht, dürfte mit „Alpha/Omega“ gut unterhalten werden – und wer die CD statt des Downloads kauft, bekommt als Bonus eine Coverversion von Exciters „Blackwitch“ spendiert! (ma)


Bewertung: 11/15 Punkte
Genre: Speed Metal
Herkunft: Deutschland
Label: Limb Music
Veröffentlichungsdatum: 27.10.2017
Homepage: www.Facebook.com/MastersOfDisguise

Tracklist

  1. The Rise (And Fall) Of Kingdoms
  2. Sacrifice
  3. Demons From The Past
  4. Shadows Of Death
  5. Killer’s Redemption
  6. Sign Of The Cross
  7. Alpha/Omega
  8. Witchhammer
  9. Knutson III: Nemesis (I Am The Law)
  10. The Leech


Tags:

Hinterlasse eine Antwort

*