Vuur – „In This Moment We Are Free – Cities

Verfasst am 20. Oktober 2017 von Michael Klein (Kategorie: CD-Rezensionen) — 70 views

Als Anneke van Giersbergen vor kurzem ankündigte, sich wieder härteren Klängen zuzuwenden war die Verzückung (nicht nur) unter alteingesessenen The-Gathering-Fans groß. Dass man dabei kein „Mandylion“ oder „Nighttime Birds“ Pt. II erwarten sollte, sollte jedem klar sein. Schließlich liegen diese beiden Alben 20 und mehr Jahre zurück und lassen einen Transport des damaligen Zeitgeists nur schwer zu. Ganz von der Frage abgesehen, ob ein Versuch der Kopie oder einer Neuinterpretation überhaupt Sinn macht.

So klingt „In This Moment We Are Free – Cities“ vor allem neu, modern und anders als alles, was die Niederländerin bisher gemacht hat – verschließt sich aber keinesfalls gegenüber retrospektiven Momenten. So klingt im doomigen „Time – Rotterdam“ immer wieder das wegweisende „Mandylion“ hindurch, während sich „My Champion – Berlin“ durchaus auch auf die progressiven Strukturen von „Nighttime Birds“ stützt. Hervorzuheben sind auch das epische „The Martyr And The Saint – Beirut“ und das wuchtige, extrem krachende „Days Go By – London“, in dem sehr deutlich wird, dass gnadenlos sägende Gitarren und Riffs von der fettesten Sorte auf dem Album ganz sicher kein Schattendasein fristen.

In This Moment We Are Free – Cities“ ist, wie Anneke versprochen hat, tatsächlich ein Metal-Album geworden. Eines auf durchgehend höchstem kompositorischen Niveau, von überragenden Musikern eingespielt, noch überragender eingesungen, makellos produziert (Joost van den Broek) und mit sehenswertem Artwork ausgestattet. Viel besser geht’s nicht! (mk)


Bewertung: 14/15 Punkte
Genre: Progressive Metal
Herkunft: Niederlande
Label: Inside Out Music
Veröffentlichungsdatum: 20.10.2017
Homepage: www.Vuur.band

Tracklist

  1. My Champion – Berlin
  2. Time – Rotterdam
  3. The Martyr And The Saint – Beirut
  4. The Fire – San Francisco
  5. Freedom – Rio
  6. Days Go By – London
  7. Sail Away – Santiago
  8. Valley Of Diamonds – Mexico City
  9. Your Glorious Light Will Shine – Helsinki
  10. Save Me – Istanbul
  11. Reunite! – Paris


Hinterlasse eine Antwort

*