The Monolith Deathcult – „Versus 1

Verfasst am 30. April 2017 von Michael Klein (Kategorie: CD-Rezensionen) — 67 views

Der holländische Monolith Deathcult ist ganz klar KEIN konsensfähiger Vertreter der Death-Metal-Zunft.
Die extreme Mischung aus brachialem Kataklysm-Geballer, orchestralem Bombast à la Fleshgod Apocalypse oder Septicflesh, monumentalen Soundtrack-Scapes und hysterisch durchgefeuerten Blasts macht es den Hörern nicht gerade einfach.

Nicht-Kennern der Band sei deshalb der Einstieg in „Versus 1“ mit dem Stück „This Inhuman Place Makes Human Monsters“ empfohlen. Der Song bietet relativ straighten, fett treibenden Groove-Death mit dezent symphonische Sounds und wirkt nicht ganz so sperrig, wie manch andere Stücke des Todeskults.

Thematisch widmet sich „Versus 1“ der okkulten Seite der Nazi-Zeit, wie zum Beispiel den gestörten Obsessionen Himmlers („The Furious Gods“), den Gräueltaten der Roten Armee unter Stalin („This Inhuman Place Makes Human Monsters“) oder schrägen Nazi-Zeitreisemaschinen („Die Glocke“). Also auch lyrisch gesehen keine Standardware.

Zwei weitere Alben, die diese Thematik fortsetzen sollen, sind bereits angekündigt. Bis dahin kann man sich mit den eigenwilligen Sounds des ersten Teils warm hören. (mk)


hhr2017-17 the monolith deathcult - versus 1

Bewertung: 10/15 Punkte
Genre: Avant-Garde Death Metal
Herkunft: Niederlande
Label: Hammerheart Records
Veröffentlichungsdatum: 19.05.2017
Homepage: www.Monolith-Deathcult.com

Tracklist

  1. Rod Serling’s Radio Dramas
  2. The Furious Gods
  3. Die Glocke
  4. Seven Months Of Mysticum
  5. Uchronian March Of The Deathcults
  6. This Inhuman Place Makes Human Monsters
  7. From The Stalinic Perspective


Hinterlasse eine Antwort

*