Kingbéast – „Demonic Beast Arises

Verfasst am 30. Dezember 2016 von Michael Klein (Kategorie: CD-Rezensionen) — 435 views

Nächstes Jahr versorgen uns die Nürnberger Kingbéast mit einem neuen Album. Bis es soweit ist, werfen wir noch mal einen Blick auf „Demonic Beast Arises“ – dem Debüt von 2014, das uns die Band netterweise vor ein paar Tagen nachträglich zugesteckt hat.

Die sieben Stücke bauen allesamt auf einem Groove-Metal-Fundament, dessen Einflüsse irgendwo zwischen Pantera, Lamb Of God und Entombed liegen.

Das Mikrofon teilen sich Bastian Silberkuhl von Deathronation bei „Take A Trip With Me“, Thomas Herr von Omega Soul bei „Abnormal Delirium“ und „The Demons I Feed“ sowie Benedikt Rathsmann von I Spit Ashes bei „Trapped In Darkness“, „Just Failed“, „The Beast Among Us“ und „Death And Grief“ (zusammen mit Gitarrist Heiko).

Trotz dieser Arbeitsteilung wirkt „Demonic Beast Arises“ nicht zerfasert, sondern bündig und in sich geschlossen.

Fans von groovigem, leicht dreckigem Metal sei dieses Album nochmals ans Herz gelegt. (mk)

2430_0

Bewertung: 9/15 Punkte
Genre: Groove-Metal
Herkunft: Deutschland
Label: Eigenvertrieb
Veröffentlichungsdatum: 2014
Homepage: www.Facebook.com/KingBeastMetal

Tracklist

  1. Abnormal Delirium
  2. Just Failed
  3. Death And Grief
  4. The Beast Among Us
  5. Take A Trip With Me
  6. Trapped In Darkness
  7. The Demons I Feed


Hinterlasse eine Antwort

*