Nerlich – „Eternity’s Gate

Verfasst am 04. September 2015 von Michael Klein (Kategorie: CD-Rezensionen) — 702 views

Die kleine EP beginnt mit „Projections (From A Psychotic Mind)“ – einem abwechslungsreichem Todesklumpen mit thrashigem Slayer-Flair und Wechselspiel zwischen schnellen Parts und gedrosseltem Tempo.
At Eternity’s Gate“ beginnt mit Gitarrenmelodien, die losen im Raum umherschweben, ehe sie von einsetzenden (Obituary-)Grunts aufgefangen werden und schließlich von Doublebass-Gehämmer an die Wand geschlagen werden.
Mercury And Acetates (Parts 1 & 2)“ bollert in feinster Bolt-Thrower-Manier druckvoll los und geht nicht nur wegen der zahlreichen Blasts als schnellster und heftigster Song der EP über die Ziellinie.
Den Abschluss bildet „Carnival Of Souls – The Altar“ – eine Coverversion der um die Neunziger aktiven finnischen Kult-Deather Cartilage.

Fans von rohem, aber nicht anspruchslosem (finnischen) Death Metal sollten hier mal ein Ohr riskieren! (mk)


nerlich_cover_WEB1

Bewertung: 9/15 Punkte
Genre: Death Metal
Herkunft: Finnland
Label: F.D.A. Rekotz
Veröffentlichungsdatum: 02.10.2015
Homepage: www.Facebook.com/NerlichBand

Tracklist

  1. Projections (From A Psychotic Mind)
  2. At Eternity’s Gate
  3. Mercury And Acetates (Parts 1 & 2)
  4. Carnival Of Souls – The Altar


Hinterlasse eine Antwort

*