Darkness – „XXIX

Verfasst am 17. Juli 2015 von Michael Klein (Kategorie: CD-Rezensionen) — 1.252 views

Darkness aus Altenessen starteten in den Achzigern in der damaligen Keimzelle des deutschen Thrash Metals. Für mehr als Kultstatus hat es jedoch nie gereicht. Karriere machten andere Bands und Darkness blieben der ewige Geheimtipp. Ein wenig wie der geschätzte Trüffel unter den deutschen Thrash Bands.

Ungefähr zwei Dekaden später gibt es die Band immer noch. Zwar in anderer Besetzung (von den Gründungsmitgliedern sind nur noch Lacky und Arnd übrig; die jüngsten Neuzugänge sind Sänger Lee und Bassist Dirk) – aber immer noch aktiv. 2015 soll ein neues Album erscheinen – die EP „XXIX“ ist ein kleiner Vorgeschmack mit zwei neuen Songs („L.A.W.“, „Hate Is My Engine“) und zwei Klassikern („Death Squad“ & „Burial At Sea“).

Gilt es noch die wichtigste Frage zu klären: Wer braucht Darkness im Jahre 2015 noch? Einfache Antwort: Jeder, der auf authentischen Thrash der alten Schule steht! (mk)


Darkness

Bewertung: –/15 Punkte
Genre: Thrash Metal
Herkunft: Deutschland
Label: Scare Records
Veröffentlichungsdatum: 29.05.2015
Homepage: www.Darkness-Thrash.com

Tracklist

  1. L.A.W.
  2. Death Squad
  3. Hate Is My Engine
  4. Burial At Sea


Tags:

Hinterlasse eine Antwort

*