Vanhelga – „Ångest

Verfasst am 15. Juni 2015 von Michael Klein (Kategorie: CD-Rezensionen) — 579 views

Vanhelga ist eine schwedische Black-Metal-Band aus Linköping, die mit der EP „Ångest“ ihr 2011er Werk nochmal re-released. Ob es Sinn macht, nach vier Jahren eine EP nochmal neu aufzusetzen sei mal dahingestellt, dennoch tut es dieser Produktion keinen Abbruch.

Mit Songtiteln wie „Pessismist“ und „Suicide“ wird ganz schnell klar, in welchen Gefilden des Black Metals man hier wandert: DSBM, wobei man durchaus Einflüsse aus anderen Bereichen der Musik raushört. Dies ist auch gar nicht so verwunderlich, wenn man sich die Vorgeschichte des Bandgründers J. Ottosson, auch bekannt als 145188 anschaut, denn dieser war vorher ein Bestandteil von Lifelover. 145188 hat nun bei Vanhelga Musiker gefunden, um seine Vision von Musik umsetzen zu können. Dies ist nicht nur selbstzerstörerischer Black Metal, sondern auch froh anmutende Songs wie „Sorg“ – wobei auch hier klare Black-Metal-Elemente vorhanden sind. Man könnte hier fast so Wörter wie „Hoffnung“ benutzen, wobei diese gleich darauf zerschlagen wird durch die beiden Songs „Unknown“ und „Suicide“, die wieder klar düster und melancholisch sind. Der letzte Song „Ångest“ könnte der Ausschnitt aus einem Post-Rock-Song sein, erinnert mich ansatzweise an die japanische Band Envy, was dadurch einen schönen Kontrast als Abschluss für diese EP bietet.

Fazit:
Wie schon oben erwähnt, ob hier eine Wiederveröffentlichung nötig war, sei mal dahin gestellt, ansonsten ist diese EP eine Runde Sache und für jeden Fan von Atmosphärischem Black Metal bis hin zu DSBM zu empfehlen. Ansonsten gilt wie meistens: Reinhören lohnt sich! (san)


Vanhelga - Ångest

Bewertung: 11/15 Punkte
Genre: Black Metal
Herkunft: Schweden
Label: Art Of Propaganda
Veröffentlichungsdatum: 29.05.2015
Homepage: https://www.Facebook.com/VanhelgaOfficial

Tracklist

  1. Desperation
  2. Pessimist
  3. Sorg
  4. Unknown
  5. Suicide
  6. Ångest


Hinterlasse eine Antwort

*