Mutoniatus | Vorband: Precipitation

Verfasst am 08. Juni 2015 von Fallen (Kategorie: Konzert-Rezensionen) — 2.113 views

05.06.2015 – Kellerperle, Würzburg

Das war schee!

Mutoniatus luden die Babenhausener Precipitation ins schöne Würzburg ein und das lohnte sich so richtig.
Die Hessen starteten den metallischen Abend und schafften es das anfänglich zögerliche Publikum durch ihren dynamischen Auftritt und die starken Songs zu mehr Bewegung zu motivieren. Bei Songs wie „Unavoidable“ oder „Insane“ ist das allerdings auch kein Wunder. Im Vergleich zu frühen Auftritten sind die Jungs auch deutlich sicherer auf der Bühne geworden und so macht es einiges her, wenn die Gitarristen und Schlagzeuger synchron Rotor-Bangen. Auch die Anordnung der Songs ist durchdacht und so fließen viele Lieder ineinander über, wodurch das Publikum verzweifelt nach Pausen zum Klatschen sucht. Ein fetter Auftritt, bei dem man wieder gemerkt hat, dass Precipitation ambitioniert sind und Bock auf Mehr haben.

Die Gastgeber drückten ebenfalls ordentlich mit ihrem saftigen Heavy Metal auf die Tube und so sorgte nicht nur der erhöhte Alkoholpegel für Bewegung im Publikum. Fliegende Gitarren mit treibendem Schlagzeug und passend-prolligem Auftritt fanden entsprechend Anklang und dadurch flogen auch noch einige Haare durch die Kellerperle. Doch trotz des Proleten-Images darf man nicht unterschlagen, dass die Großgliedrigen technisch durchaus anspruchsvolle Songs spielen und dabei quasi ohne Spielfehler zurechtkamen. Nach dem „Heavy Metal Tornado“ und einer Zugabe endete schließlich ein super Auftritt mit entsprechend Applaus.

Der ganze Abend war absolut spaßig und selbst der Sound war nahezu perfekt für solch eine Lokalität. Atmosphärisch ist die Kellerperle astrein und die Bands konnten sich über positives Feedback nach dem Konzert ebenfalls noch freuen. Geiler Abend, gerne wieder! (mat)

Metal-Aschaffenburg Logo Feuer Endversion

Tags: ,

Hinterlasse eine Antwort

*