Premortal Breath – „They

Verfasst am 17. März 2015 von Michael Klein (Kategorie: CD-Rezensionen) — 640 views

Hard Rock mit schroffer Kante? Power Metal mit Thrash-Einfluss?
Schwer zu sagen, für welche Zielgruppe „They“ ansprechend sein könnte. Das Quintett bedient sich gleich mehrerer Genres und mischt frei drauf los. Puristen werden sich an diesem fehlenden Reinheitsgebot auf Anhieb stören. Wer kein Problem mit einem solchen (milden) Kreuzüber hat, der bringt zumindest schon mal die Grundvoraussetzungen zum Hören von „They“ mit.

Als Grundlage bildet aber (oft bluesig gefärbter) Hard Rock und klassischer Metal den größten Bestandteil. Solange die Musiker diesem Stil treu bleiben, wirken sie auch gefestigt und sicher (wie z. B. in „Pleasure“). Bei den Ausflügen in Richtung Thrash („Fuck My Brain“) wirkt das Gefüge weniger stabil.
Im Bereich Gesang fällt der Sound zudem oft sehr dünn aus. Der Chorus von „My Ruin (2014)“ beispielsweise würde mit ein paar Chören und gedoppelten Gesangslinien weit mehr hermachen als so, aber auch die vereinzelten Grunts wirken insgesamt eher deplatziert als passend.

Schuster, bleib bei deinen Leisten möchte man Premortal Breath zurufen, denn wenn sich die Jungs auf das konzentrieren, was sie am besten können – nämlich erdigen Hard Rock/Metal – dann klingt das Ergebnis definitiv am besten.
Anspieltipps sind daher die eher fokussierten „Pleasure“ und „Trapped“. (mk)


Premortal Breath

Bewertung: 7/15 Punkte
Genre: Hard Rock/Metal
Herkunft: Deutschland
Label: Eigenvertrieb
Veröffentlichungsdatum: 26.06.2014
Homepage: www.Facebook.com/PremortalBreath

Tracklist

  1. Your Ruin ( 2014 )
  2. Into The Light
  3. Fuck My Brain
  4. Pain
  5. They
  6. Pleasure
  7. Trapped
  8. Bloody Baby Shower


Tags:

Hinterlasse eine Antwort

*