Transcending – „Reflection EP

Verfasst am 01. Oktober 2014 von Michael Klein (Kategorie: CD-Rezensionen) — 768 views

Abzüglich der kleinen instrumentalen Zwischenstücke bleiben fünf „echte“ Songs auf der Debüt-EP der Band Transcending.
Geboten wird dem Hörer grooviger, teils funkiger Alternative/Indie-Rock mit weiblichem Gesang.
Der musikalische Ansatz ist soweit okay. Die Ausführung weitestgehend auch (Sängerin Svenja wirkt am Mikrofon stellenweise ziemlich wackelig). Die Produktion ist allerdings reichlich dünn und wenig druckvoll – was vor allem den Gitarrenriffs viel Kraft nimmt.
Songs wie dem (eigentlich) reichlich dynamischen „American Grace“ fehlt so (gerade am explodierenden Ende) die Energie. Da es sich jedoch um das Debüt handelt, sei diesen kleinen Makeln nicht so viel Aufmerksamkeit geschenkt. Das schöne Keyboard-Intro vom abschließenden „Stupidity“ oder diverse andere Momente zeigen, dass die Band aus Koblenz durchaus ein Händchen für feine Melodien hat.

In diesem Sinne: Idee weiterführen, druckvoller produzieren und schwachstellen ausbügeln. Dann bin ich gespannt wie die Band beim nächsten Output klingt… (mk)


w2lhnvw7

Bewertung: 7/15 Punkte
Genre: Alternative
Herkunft: Deutschland
Label: Eigenvertrieb
Veröffentlichungsdatum: 23.08.2014
Homepage: www.Facebook.com/Transcending.Koblenz

Tracklist

  1. Étude Of Arriving
  2. Holiday Affair
  3. Étude Of Introspection
  4. Reflection
  5. Étude Of Perception
  6. Never Regret
  7. Étude Of Bravery
  8. American Grace
  9. Étude Of Insularity
  10. Stupidity


Tags:

Hinterlasse eine Antwort

*