Grave Digger – „Return Of The Reaper

Verfasst am 05. August 2014 von Michael Klein (Kategorie: CD-Rezensionen) — 892 views

Der Name deutet es ja an und inzwischen hat man in den Interviews ja auch schon oft davon gelesen: Grave Digger gehen nach all den Bombast- und Konzept-Jahren zwei Schritte in die Vergangenheit und knüpfen mit „Return Of The Reaper“ an ihre straighten früheren Alben an.

Und was soll man sagen? Ein solches Vorhaben kann ja schnell in die Hose gehen – wenn es verkopft, verkrampft und zu gewollt daher kommt. Grave Digger haben das aber wirklich hervorragend hinbekommen. Die Stücke klingen tatsächlich ziemlich locker, frisch und knackig – wobei das coole „Grave Descrator“, das pumpende „Tattoed Rider“ (erinnert mich an das Flair der „Knights Of The Cross“-Scheibe) und das zackige „Hell Funeral“ am meisten hervorstechen.
Satan’s Host“ fällt hingegen wegen seiner Motörhead’schen Querverweise auf.

Schade nur, dass die sonst wirklich gute Scheibe mit einem so schwachen Ende aufwartet: Denn die schwache Ballade „Nothing To Believe“ hätte ich persönlich wirklich nicht gebraucht. (mk)


PromoImage.jpg

Bewertung: 9/15 Punkte
Genre: Heavy Metal
Herkunft: Deutschland
Label: Napalm Records
Veröffentlichungsdatum: 11.07.2014
Homepage: www.Grave-Digger.de

Tracklist

  1. Return Of The Reaper
  2. Hell Funeral
  3. Wargod
  4. Tattoed Rider
  5. Ressurrection Day
  6. Deason Of The Witch
  7. Road Rage Killer
  8. Grave Descrator
  9. Satan’s Host
  10. Die De Los Muertos
  11. Death Smiles At All Of Us
  12. Nothing To Believe


Hinterlasse eine Antwort

*