AK-11 – „Legendary, Demonic & Invincible

Verfasst am 22. August 2013 von Michael Klein (Kategorie: CD-Rezensionen) — 1.073 views

Die Fakten dieses Projekts wirken äußerst schräg. Hinter AK-11 verbirgt sich ein australischer Musiker, der sich auf seinem ersten Demo russischer und europäischer Kriegsgeschichte widmet und in ein rohes Black-Metal-Korsett kleidet.

Konsequenterweise greift er dabei mehrfach auf die russischer Sprache zurück, die sich durch ihre karge, harsche Klangfarbe hervorragend für das ebenso karge Material des Musikers eignet.
Musikalisch kommt „Legendary, Demonic & Invincible“ jedoch nicht über das Mittelmaß des Genres hinaus. Rau, böse und schnell spielen können viele andere auch, weshalb auch die beiden besten Stücke des Albums („The Cleansing Stream“ und „Sniper’s Glory (Satan Guides My Aim)“) nicht besonders weit aus dem Genre herausragen.

Das Fundament ist jedoch für ein Demo weitestgehend in Ordnung und könnte Freunden von schwarzmetallischen Obskuritäten ein wenig dunkle Freude bereiten. Für den nächsten Schritt wünsche ich den Verzicht auf den Drumcomputer und etwas mehr Struktur in den Songs. (mk)


AK-11 Demo

Bewertung: 6/15 Punkte
Genre: Black Metal
Herkunft: Australien
Label: Eigenproduktion
Veröffentlichungsdatum: 07/2013
Homepage: www.Facebook.com/AK11Band

Tracklist

  1. The Cleansing Stream
  2. echnyi Ogon‘
  3. Slava Rossii
  4. Legendary, Demonic & Invincible
  5. Sniper’s Glory (Satan Guides My Aim)
  6. Shest‘ Shest‘ Shest‘ i Katuysha


Tags: , ,

Hinterlasse eine Antwort

*