Keen Wit – „The Streets Of No Return

Verfasst am 01. März 2013 von Michael Klein (Kategorie: CD-Rezensionen) — 1.369 views

The Streets Of No Return“ ist das Debüt der Formation um Gitarrist Luke May, der bei Keen Wit als Ideengeber und Bandkopf fungiert. Unterstützt wird er dabei gleich von drei Sänger(inne)n. Tobi Kutscheid, Rebecca Bretz und Franziska Borchert teilen sich auf dem Erstling das Mikrofon und verleihen dem Silberling auf vokaler Ebene eine recht große Bandbreite. Der instrumentale Teil liefert mit abwechslungsreichen, progressiven Metal/Rock-Stücken das passende Fundament.
Die rohe, sehr basische Produktion setzt das Ergebnis dann noch auf einen Stuhl, der weit von den kristallklaren, Genre-typischen Sounds entfernt ist.
Freunde von unkonventionellem Prog müssten bei Songs wie „Sudden Madness“, „Reversal“ oder „Withering Rose“ schnell wohlfühlen.

Die Anlagen bei Keen Wit sind gut und stimmig. Wenn es der Band nun noch gelingt, die Songs noch griffiger zu machen und Melodien dauerhafter im Zuhörer-Ohr zu platzieren, dann könnte hier in Zukunft durchaus noch einiges mehr gehen. (mk)


KeenWit_Cover

Bewertung: 10/15 Punkte
Genre: Progressive Rock/Metal
Herkunft: Deutschland
Label: FinestNoise
Veröffentlichungsdatum: 25.02.2013
Homepage: www.Facebook.com/KeenWitMusic

Tracklist

  1. Keep Breathing
  2. Reversal
  3. Withering Rose
  4. Sudden Madness
  5. With The Tide
  6. Shatter
  7. Withering Rose (Edit)
  8. With The Tide (Edit)


Hinterlasse eine Antwort

*