Manilla Road – „Mysterium

Verfasst am 18. Februar 2013 von Michael Klein (Kategorie: CD-Rezensionen) — 6.920 views

Manilla Road zählen zweifellos zu der seltenen Kategorie der lebenden Legenden. Der Backkatalog der amerikanischen Truppe ist längst weit über die Underground-Grenzen zum Kult avanciert.
Mysterium“ stellt das bereits 16. Studioalbum der Formation um Marc Shelton dar, der dieses wiederholt mit neuen Mitstreitern (u.a. Andreas „Neudi“ Neuderth von Roxxcalibur, Viron & Co.) eingespielt hat.
Inhaltlich bleibt aber glücklicherweise (und wortwörtlich) alles beim Alten. Der von der Band initiierte Epic Metal lehnt sich klar an Großtaten wie „Open The Gates“ oder „Crystal Logic“ an, was alte Fans der Amis sehr freuen dürfte. Wer noch nie zuvor etwas von Manilla Road gehört hat und eher moderne Sounds gewohnt ist, der wird „Mysterium“ wahrscheinlich als sehr antiquiert und verstaubt empfinden. Klar, Stücke wie „The Battle Of Bonchester Bridge“, „Hallowed Be Thy Grave“ oder „The Grey God Passes“ sind hoffnungslos old-schoolig und sollen dies auch sein. Alles andere wäre bei einer Band wie Manilla Road auch nicht authentisch.

Der CD wird außerdem eine Bonus-DVD beiliegen, die das Konzert vom „Hammer Of Doom“ 2011 beinhaltet. Für Fans eine gemachte Sache! (mk)


manilla_road

Bewertung: 9/15 Punkte
Genre: Heavy Metal
Herkunft: USA
Label: Goldencore Records
Veröffentlichungsdatum: 01.02.2013
Homepage: www.ManillaRoad.net

Tracklist

  1. The Grey God Passes
  2. Stand Your Ground
  3. The Battle Of Bonchester Bridge
  4. The Hermitage
  5. Do What Thou Will
  6. Only The Brave
  7. Hallowed Be Thy Grave
  8. The Fountain
  9. The Calling
  10. Mysterium


Hinterlasse eine Antwort

*