Palindrome – „Bundle These Last Scattered Synapses

Verfasst am 08. Januar 2013 von Michael Klein (Kategorie: CD-Rezensionen) — 18.570 views

Die Rezeptur klingt vertraut: Komplexe, vertrackte Passagen, Taktwechsel en masse und ein breit gefächertes Instrumentarium von Gitarre bis Posaune.
Das Ergebnis ist jedoch ungewöhnlich. Wer hier mathematisches Geschredder im Stile des Dillinger Escape Plans oder irgendwelche freien Jazz-Interpretationen erwartet, dürfte bereits von der durchaus ohrenschmeicheln zu wissenden Frauenstimme am Mikrofon von Palindrome überrascht werden. Etwas derartiges hört man in dieser – sonst von Männern dominierten – Sparte eher selten.
Der Härtegrad von „Bundle These Last Scattered Synapses“ ist am ehesten zwischen Mr. Bungle und The Mars Volta einzuordnen – erreicht also nie wirkliche Wucht, sondern umwickelt den Hörer eher durch die komplexen Arrangements der fünf Stücke.

Fans von gut durchgeschütteltem Alternative werden hier sicher ihren Spaß haben. (mk)


Bewertung: 8/15 Punkte
Genre: Math-/Prog-Rock/Alternative
Herkunft: Österreich
Label: Edelbrand Records
Veröffentlichungsdatum: 18.01.2013
Homepage: www.Palindrome.at

Tracklist

  1. Toy Of Fate
  2. Superior
  3. Personal Equation
  4. Nothing To Lose
  5. Sevenmember


Hinterlasse eine Antwort

*