Testament – „Dark Roots Of Earth

Verfasst am 05. Oktober 2012 von Michael Klein (Kategorie: CD-Rezensionen) — 953 views

Für viele ist das vor einigen Wochen erschienene „Dark Roots Of Earth“ eines der Thrash-Metal-Highlights des Jahres – weswegen wir Euch an dieser Stelle noch eine Rezension nachreichen möchten.

In der Tat ist „Dark Roots Of Earth“ eine deftige Abrissbirne ohne große Schwächen geworden. Vor allem überrascht der hohe Hit-Faktor der Scheibe. Mit dem Titelsong, dem Opener „Rise Up“ und „True American Hate“ sind mindestens dret absolute Kracher an Bord – und auch der Rest kann auf hohem Niveau mithalten, was Fans von lupenreinem Thrash Metal sekundenschnell in Verzückung versetzen sollte.

Im Schatten der Big Four sind es nämlich vor allem die etwas smaller Four (Exodus, Death Angel, Overkill und Testament), die in den letzten Jahren die wirklichen Pfunde abgelassen haben. Davon sollten sich die großen mal eine Scheibe abschneiden.

Sprich: Investiert Euer sauer verdientes statt in teure Tourneen reicher und verwöhnter Musiker lieber in die neuen Scheiben der obigen Bands und füllt den selbsternannten Genrekönigen nicht noch weiterhin die Taschen. This ist the real shit! (mk)


Bewertung: 11/15 Punkte
Genre: Thrash Metal
Herkunft: USA
Label: Nuclear Blast
Veröffentlichungsdatum: 27.07.2012
Homepage: www.TestamentLegions.com

Tracklist

  1. Rise Up
  2. Native Blood
  3. Dark Roots Of Earth
  4. True American Hate
  5. A Day In The Death
  6. Cold Embrace
  7. Man Kills Mankind
  8. Throne Of Thornes
  9. Last Stand For Independence


Tags: ,

Hinterlasse eine Antwort

*