My Sleeping Karma – „Soma

Verfasst am 26. September 2012 von Manuel (Kategorie: CD-Rezensionen) — 1.084 views

Wir schreiben das Jahr 2012. My Sleeping Karma sind bei Napalm Records angekommen und können mit ihrem neuen Studioalbum „Soma“ wohl so viele Leute erreichen, wie noch nie in ihrer Karriere.

Soma“ – das ist für alle Interessierte übrigens das Getränk der Götter. Wie viel My Sleeping Karma davon getrunken haben, um noch besser zu werden, ist nicht klar, aber mit ihrem vierten Album machen sie einen gewaltigen Schritt. Die Band entführt in den sechs neuen Liedern in ferne Klangwelten, erzeugt eine unheimlich dichte Atmosphäre und zieht den Hörer in seinen Bann. Um nicht nach den Songs direkt wieder aus diesem Kosmos entschwinden zu müssen, werden die Stücke einfach mit kleinen Interludes verbunden. So kann der Hörer gut 55 Minuten lang auf seine Klangreise gehen.

My Sleeping Karma geben sich auf „Soma“ noch sphärischer, aber auch verspielter, als auf ihren bisherigen Werken. Zwar gelingt der Zugang nicht so schnell, da es eher wenig Sinn macht, sich das Album nicht am Stück anzuhören, wer sich jedoch Zeit nimmt um Einzutauchen, der wird sich noch öfters an „Soma“ berauschen wollen. (ms)


Bewertung: 12/15 Punkte
Genre: Psychedelic Groove Rock
Herkunft: Deutschland
Label: Napalm Records
Veröffentlichungsdatum: 28.09.2012
Homepage: www.MySleepingKarma.eu

Tracklist

  1. Pachyclada
  2. Interlude
  3. Ephedra
  4. Interlude
  5. Eleusine coracana
  6. Interlude
  7. Saumya
  8. Interlude
  9. Somalatha
  10. Interlude
  11. Psilocybe


Tags: ,

Hinterlasse eine Antwort

*