Winterfylleth – „The Threnody Of Triumph

Verfasst am 01. September 2012 von Michael Klein (Kategorie: CD-Rezensionen) — 961 views

Was qualitativ hochwertigen Black Metal angeht, ist England derzeit ein ganz heißes Eisen. Im Laufe der letzten Dekade haben dort gleich eine ganze Menge Bands mit Genie und handwerklichem Können an ihrem Sound gefeilt, um nun die Szene mit glanzvollen Sternstunden zu bereichern.
A Forest Of Stars sind eine solche Band. Fen sind eine solche Band. Und Winterfylleth sind ebenso eine solche Band.

Deren aktuelles Album „The Threnody Of Triumph“ ist nicht deshalb so gut, weil es die Briten besonders gut verstehen, klassischen Black Metal mit melodischen Versatzstücken zu verweben. Nein, das können viele.
Es ist mehr die Art und Weise wie sie es tun. Das Garn, das die einzelnen Elemente zusammenhält, muss enorm fein sein, denn grobe Nahtstellen sind so gut wie nie auszumachen. Selbst im fantastischen Opener „A Thousand Winters“ – einem Stück, das neben schwarzen Attacken auch schwebende, Solstafir-artige Panorama-Sounds in sich trägt und mit einem einsamen, epischen Bathory-Chor endet – sind die Einzelteile so geschickt aneinandergefügt, dass sich immer ein einheitliches Gesamtbild ergibt. Und zwar bis zum Ende hin.

The Threnody Of Triumph“ ist in einen goldenen, warmen Vintage Sound gehüllt, der den Hörer wunderbar weich bettet und mit einem die Stimmung perfekt einfangenden, geschmackvollen Coverartwork versehen. Definitiv ein Genre-Highlight in diesem Jahr! (mk)

 


Bewertung: 11/15 Punkte
Genre: Black Metal
Herkunft: England
Label: Candlelight Records
Veröffentlichungsdatum: 10.09.2012
Homepage: www.MySpace.com/Winterfylleth

Tracklist

  1. A Thousand Winters
  2. The Swart Raven
  3. Æfterield Fréon
  4. A Memorial
  5. The Glorious Plain
  6. A Soul Unbound
  7. Void Of Light
  8. The Fate Of Souls After Death
  9. Home Is Behind
  10. The Threnody Of Triumph


Tags: ,

Hinterlasse eine Antwort

*