Rammstein – „Liebe ist für alle da“

Verfasst am 24. Oktober 2009 von Mathias Anthes (Kategorie: CD-Rezensionen) — 1.181 views

Die Überraschung des Jahres

Ich war der Meinung, dass es mit Rammstein seit „Mutter“ immer weiter bergab ging. Zwar waren Reise, Reise“ und Rosenrot“ nicht schlecht, aber nicht das, was ich mir von Rammstein gewünscht/erwartet hatte. Als ich dann auch noch die erste Single Pussy“ hörte, dachte ich, dass Rammstein endgültig ihren Tiefpunkt erreicht haben. Dementsprechend war ich zögerlich, mir das neue Album blind zu kaufen. Doch die positiven Rückmeldungen aus meinem Freundeskreis und der Preis von nur 9,90 € haben mich dann doch überzeugt, zuzuschlagen. Und ich kann sagen: Ich bin positiv überrascht. Bereits der erste Song Rammlied“ ist lyrisch und musikalisch ansprechend und weckt Erinnerungen an das erste Album der Norddeutschen. Der Text von Ich Tu‘ Dir weh“ ist morbide genug, dass man es für einen Eisregen-Titel halten könnte, und genauso fesselnd ist er auch.
Die Produktion der Stücke ist qualitativ hochwertig, basslastig und voller Energie. Die abwechslungsreichen Riffs, das treibende Schlagzeug und die Stimme und Till Lindemann machen den Sack dann endgültig zu.
Das gesamte Album macht einen sehr guten Eindruck, einzig Pussy“ bleibt für mich ein Ausrutscher – man kann über den Text schmunzeln, aber er wird den sonst lyrisch tiefgründigen und zweideutigen Texten Rammsteins nicht gerecht.
Der Text von Rammlied drückt es am besten aus: Wir sind zurück, schaltet ein!“ (ma)


rammstein-liebe_ist_fur_alle_da

Bewertung: 11/15 Punkte
Genre: Neue Deutsche Härte
Herkunft: Deutschland
Label: Universal
Veröffentlichungsdatum: 16.10.2009
Homepage: www.Rammstein.de

Tracklist

  1. Rammlied
  2. Ich tu‘ Dir weh
  3. Waidmanns Heil
  4. Haifisch
  5. B********
  6. Frühling in Paris
  7. Wiener Blut
  8. Pussy
  9. Liebe ist für alle da
  10. Mehr
  11. Roter Sand


Tags: ,

Hinterlasse eine Antwort

*