The Gentle Storm – „The Diary

Verfasst am 24. März 2015 von Michael Klein (Kategorie: CD-Rezensionen) — 6.772 views

Die Nachricht, dass Arjen Lucassens nächstes Projekt eine Kollaboration zwischen ihm und Anneke van Giersbergen werden sollte, ließ nicht nur mich frohlocken! Auch ohne nur einen Ton zu hören war schon klar, dass hierbei nichts Schlechtes entstehen kann.
Etliche Monate später liegt nun „The Diary“ vor. Und, wer hätte es anders gedacht, es ist ein gutes Album geworden. Allerdings auch nicht so gut, wie ich mir erhofft hätte.

Doch zuerst zum Positiven: Das lyrische Konzept (eine Liebesgeschichte aus dem 17. Jahrhundert) passt hervorragend und auch die Idee, sämtliche Songs je einmal in einer sanften, akustischen Version („Gentle“) und einmal als härtere „Storm“-Variante zu intonieren, ist gut.

Jedoch gefallen mir die Gentle-Versionen (bis auf zwei Ausnahmen) deutlich besser. Zum einen, weil Annekes Stimme dort wesentlich besser zur Geltung kommt, zum anderen, weil diese viel natürlicher klingen. Den Storm-Versionen haftet oft etwas Aufgezwungenes an.
Die beiden Ausnahmen sind der grandiose Opener „Endless Sea“ (bei der Melodielinie des Refrains bekomme ich auch nach dem X-ten Mal noch Gänsehaut!) und der Titelsong „The Storm“ – eine vom Epic Rock Choir genial unterstützte epische Prog-Rock-Hymne mit gut Druck auf den Kesseln! Der Rest des Materials wirkt akustisch-reduziert und mit stärkerer Folk-Note versehen aber viel schlüssiger.

Ayreon-Fans werden von „The Diary“ nicht enttäuscht sein – auch wenn die Erwartungshaltung vorab sehr hoch war. Alleine Annekes überragende Performance macht das Album aber schon hörenswert. Und live werden die Stücke auch in ihrer rockigen Form sicherlich noch mal mehr zünden. Davon kann man sich am 15.04.2015 im Colos-Saal dann selbst ein Bild machen, wenn das Album von einem Killer-Line-Up (Anneke van Giersbergen, Merel Bechtold (Purest Of Pain, MaYaN), Ferry Duijsens (Anneke van Giersbergen, ex-Dreadlock Pussy), Ed Warby (Hail Of Bullets, Ayreon, Ex-Gorefest), Johan van Stratum (Stream Of Passion) und Joost van den Broek (ex-After Forever) auf die Bühne gebracht wird! (mk)


The Gentle Storm

Bewertung: 10/15 Punkte
Genre: Prog Rock
Herkunft: Niederlande
Label: InsideOut Records
Veröffentlichungsdatum: 23.03.2015
Homepage: www.Facebook.com/TheGentleStorm

Tracklist

  1. Endless Sea
  2. Heart Of Amsterdam
  3. The Greatest Love
  4. Shores Of India
  5. Cape Of Stoms
  6. The Moment
  7. The Storm
  8. Eyes Of Michiel
  9. Brightest Light
  10. New Horizons
  11. Epilogue: The Final Entry


Tags: ,

Hinterlasse eine Antwort

*