Gilgamesh – „The Awakening

Verfasst am 01. September 2014 von Fallen (Kategorie: CD-Rezensionen) — 981 views

Die Münchner Gilgamesh haben nun ihr Erstlingswerk produziert und das unter Anleitung von Profis (Woodshed Studios – Triptykon/Dark Fortress), was man sofort hört. Der Sound ist druckvoll, definiert und perfekt für Blackened Death Metal gemastert.
Der Klang der Band selbst erinnert zunächst stark an Behemoth mit harten Riffs, Blastbeat-Attacken und derbem guturalen Gesang, bringt aber zusätzlich orientalische Elemente mit ins Spiel. Immer wieder wechseln groovige Passagen mit Black-Metal-Tremolo-Melodien und für Abwechslung sorgen atmosphärische Vocals und ruhigere Abschnitte. Auch zunächst tragendere Stücke wie „Evocating Enlil“, die sich weit in den Song hineinsteigern und leicht proggressive Elemente nutzen, sorgen für zusätzliche Dynamik auf dem Silberling. Auch eine Prise Thrash-Metal, wie in „The Curse Of Akkade“ sorgt immer wieder für akuten Headbang-Reiz.

Der einzige negative Kritikpunkt mag wohl die fehlende Einzigartigkeit der Musik von Gilgameshs sein, denn es fallen einem immer wieder Bands ein, die ähnlich klingen. Dennoch sei hier gesagt, dass dies in diesem Genre extrem schwer ist, sich von anderen maßgeblichen Gruppen abzusetzen und Wiedererkennungswert hat Gilgamesh allemal! Nebenbei sorgt das stimmige und gute Artwork der Platte für zusätliches Ambiente und für eine Vertiefung des Konzepts der Band.

Bei der Qualität der Scheibe mag man kaum glauben, dass dies das Werk einer Amateurband ist, aber es ist dennoch der Fall. Wer also auf Bands wie Behemoth, Nile oder Maat steht, sollte her auf jeden Fall mehr als nur einmal reinhören. (mat)


10497180_681223555266167_5504447218097779437_o

Bewertung: 11/15 Punkte
Genre: Blackened Death Metal
Herkunft: Deutschland
Label: Eigenproduktion
Veröffentlichungsdatum: 06.09.2014
Homepage: www.Facebook.com/GilgameshOfficial

Tracklist

  1. Eclipse
  2. Astaroth
  3. Slaying In The Name Of Ishtar
  4. The Astronomer
  5. Aeons Of Hate
  6. Evocating Enlil
  7. To The Temple Of Nippur
  8. The Curse Of Akkade


Tags:

Hinterlasse eine Antwort

*