Insomnium – „Shadows Of The Dying Sun

Verfasst am 01. Juni 2014 von Mathias Anthes (Kategorie: CD-Rezensionen) — 1.783 views

Auch wenn zwischen „Shadows Of The Dying Sun“ und dem Vorgänger „One For Sorrow“ drei Jahre liegen, hat sich das Songwriting nicht wirklich weiterentwickelt. Das klingt zuerst enttäuschend und potentiell langweilig, doch man muss das Positive daran sehen: Noch immer wechseln sich stille, verträumte Momente mit treibenden Riffs ab, genau wie sanfter Klargesang seinen Platz neben tiefem Grölen behaupten muss. Das Muster, in dem diese Wechselspiele am besten funktionieren, wird von den Finnen konsequent weitergeführt und zieht den Hörer nach wie vor in seinen Bann.

Dass das Album trotz des anfangs erwähnten Stillstandes zu überzeugen weiß, liegt daran, dass jedes Lied eigenen Charakter hat. Bei anderen Bands ist irgendwann die Luft raus, doch nicht bei Insomnium. Nachdem „The Primeval Dark“ eine entspannte Atmosphäre geschaffen hat, schmeißt „While We Sleep“ all das über Bord und zwingt mit seinem rhythmischen Hauptriff jeden zum Headbangen. Auch „Collapsing Words“ oder das schon vorher per EP veröffentlichte „Ephemeral“ sind offensiv ausgerichtet und werden die Live-Sets der Band bereichern. Dazwischen gibt es aber wie immer Verschnaufpausen, „Lose To Night“, „The River“, „The Promethean Song“ und der abschließende Titelsong bieten mit ihrer defensiven Ausrichtung Zeit, die Gedanken schweifen zu lassen. Wer gerade die ruhigeren Stücke mag, sollte die limitierte Edition in Betracht ziehen: Sie bietet vier Bonuslieder, von denen drei Akustik-Instrumental-Stücke sind.

Wer Insomnium nur so nebenher wahrnimmt, wird in der Tat nichts Neues verpassen, sollte man sich gegen den Kauf entscheiden. Echte Fans hingegen bekommen genau das, was sie schon lange von den Musikern aus Joensuu erwarten und lieben und sollten mehr als zufrieden werden. (ma)


sotds-cover

Bewertung: 12/15 Punkte
Genre: Melodic Death Metal
Herkunft: Finnland
Label: Century Media
Veröffentlichungsdatum: 28.04.2014
Homepage: www.Insomnium.net

Tracklist

  1. The Primeval Dark
  2. While We Sleep
  3. Revelation
  4. Black Heart Rebellion
  5. Lose To Night
  6. Collapsing Worlds
  7. The River
  8. Ephemeral
  9. The Promethean Song
  10. Shadows Of The Dying Sun


Tags: ,

Hinterlasse eine Antwort

*