Behind Closed Doors – „Behind Closed Doors

Verfasst am 31. Mai 2013 von Michael Klein (Kategorie: CD-Rezensionen) — 865 views

„Metal ist nicht gleich Metal“

Mit dieser Ankündigung verspricht das Musiker-Trio einen kurzweiligen Musikgenuss. Und sie halten, was sie versprechen.

Gleich mit dem ersten satten Riff von „the(y) cut“ werden die Konventionen für Betonung und Taktart beiseite geschoben. Durch den sauber abgemischten und perfekt inszenierten, knackigen Sound entsteht aber ebenso augenblicklich die behagliche Düsterheit, die man sich von Metal der härteren Gangart erhofft. Durch das geschickte Arrangement von verzwickten Riffs und ausgedehnten eingängigen Passagen dürften viele Songs auch bei Death- oder Thrash-Metalanhängern auf offene Ohren stoßen.

Erstaunlich ist, dass das erste ausgedehnte Gitarrensolo erst im vierten Track „install catharsis“ auftaucht. Und damit wird auch eine der wenigen Schwächen des Albums offenkundig. Trotz der kurzweiligen krachenden Riffs und der interessanten Tonalität, würde manchen Songs harmonisierende Passagen in ruhigeren Gefilden wohltun, wie sie in „l.c.d.m“ und „repetition/reflection“ durchscheinen.

Alles in allem schaffen es Behind Closed Doors auf exzellente Weise ihren harten und düsteren Metal so zu verpacken, dass viele Riffs zunächst Bewunderung für das technisch und metrisch anspruchsvolle Songwriting hervorrufen („Oh, das ist ja komplex“), um nach wenigen Sekunden beim selben Riff den Blick schon wieder ins leere Schweifen lassen und in der düsteren Stimmung zu schwelgen. Die DVD mit synchronisierten Bildershows zu allen Tracks tut ihr Übriges dazu, so dass die Zeit vor dem Bildschirm kurzweilig wird.

Fazit: 12/15 Sternen! Für Musiker und Hörer des (härteren) Progressive Metal auf jeden Fall ein Muss, aber auch Death-Metaler und Thrasher können hier auf hier ihre Kosten kommen. (Sebastian H.)


BehindClosedDoors

Bewertung: 12/15 Punkte
Genre: Instrumental Progressive Metal
Herkunft:
Deutschland
Label: Finest Noise Records
Veröffentlichungsdatum: 31.05.2013
Homepage:
www.BehindClosedDoors-Band.com

Tracklist

  1. the (y) cut
  2. the secret coronation of the self
  3. miserere 2 go
  4. install catharsis
  5. l.c.d.m
  6. repetition/reflection
  7. re de vour


 

Tags:

Hinterlasse eine Antwort

*