Hallig – „13 Keys To Lunacy

Verfasst am 02. Mai 2013 von Michael Klein (Kategorie: CD-Rezensionen) — 1.162 views

Folter Records haben ein feines Händchen für gutklassige Releases im Black-Metal-Bereich. So hat dort neben Thorngoth und unseren Local Heroes Streams Of Blood auch die fünfköpfige NRW-Formation Hallig ein Zuhause.

Diese haben sich auf ihrem Debüt „13 Keys To Lunacy“ der melodischeren Spielart des schwarzen Metalls verschrieben. Auf flirrende Riffs, fieberhaft grollende Doublebass-Salven und panische Schreie treffen akustische Momente der Ruhe, Klargesang und (teilweise) deutsche Texte.

Für Puristen mag diese immer wohlwissend ausgewogene Mischung zu vielseitig sein, für Melodik-Fans häufig zu harsch. Wer sich zwischen diesen beiden Polen wohl fühlt, sollte sich „13 Keys To Lunacy“ auf jeden Fall mal anhören. Anspieltipps: Das dynamische „Am Firmament“ und der wütende Opener „If I Am The Storm“. (mk)


13

Bewertung: 10/15 Punkte
Genre: Black Metal
Herkunft: Deutschland
Label: Folter Records
Veröffentlichungsdatum: 26.11.2012
Homepage: www.Facebook.com/HalligHorde

Tracklist

  1. If I Am The Storm
  2. Hadaler Traum
  3. Reinvigoration
  4. Am Firmament
  5. Epiphany
  6. Nichts als Stille
  7. Unter Menschen
  8. 13 Keys


Tags: ,

Hinterlasse eine Antwort

*