Verfasst am 29. Mai 2009 von Michael Klein (Kategorie: CD-Rezensionen) — 883 views

tyr-by-the-light

Týr – „By The Light Of The Northern Star

Wiedergutmachung

Wikinger aufgepasst! Greift euch Schwert und Schild – Týr ziehen wieder in die Schlacht! Wenig überraschend legen die Nordmänner bereits ein Jahr einen Nachfolger für das letzte Album „Land“ nach. Wenig überraschend deshalb, weil „Land“ im Nachhinein doch eher als rückblickend schwacher Schwerthieb einzuordnen ist, welchen die Jungs nun mit „By The Light Of The Northern Star“ wieder gut machen wollen – was ihnen auch gelingt!
Da ich die Musik (und insbesondere auch die Konzerte) von Týr eher als öde, träge und zähflüssig in Erinnerung habe, war ich vom jetzt angeschlagenen Tempo angenehm erstaunt, denn der Opener „Hold The Heathen Hammer High“ geht flott und zügig ins Ohr. Auch die restlichen acht (teilweise in Landessprache der Faröer-Inseln gesungenen) Songs schlagen in die gleiche Kerbe und werden Fans von hymnischen Wikingerklängen vollends zufrieden stellen. Um mich noch mehr zu beeindrucken, dürften sich Týr allerdings musikalisch gerne noch etwas weiter aus ihrem Drachenboot lehnen, denn hinter dem (inzwischen verpufften) Exotenbonus verstecken sich immer noch reichlich abgenutzte und inflationär eingesetzte Werkzeuge. Ein bisschen mehr Innovation und Týrs zukünftige Werke könnten auch über die Wikingerkreise hinaus für Anerkennung sorgen. „By The Light Of The Northern Star“ ist dank der etwas agileren Grundstimmung aber definitiv ein Schritt in die richtige Richtung. (mk)

Genre: Viking Metal
Herkunft: Faröer-Inseln
Label: Napalm Records

Veröffentlichungsdatum: 29.05.2009

Tracklist

  1. Hold The Heathen Hammer High
  2. Tróndur I Gotu
  3. Into The Storm
  4. Northern Gate
  5. Turid Torkildóttir
  6. By The Sword in My Hand
  7. Ride
  8. Hear The Heathen Call
  9. By The Light Of The Northern Star

Tags: ,

Die Kommentfunktion ist nicht aktiviert.