Freedom Call – „Land Of The Crimson Dawn“

Verfasst am 17. Februar 2012 von Fallen (Kategorie: CD-Rezensionen) — 1.379 views

World Of Freedom Call

Immer mehr Menschen versinken in den Tiefen des Cyberspace und opfern ihre Zeit für Social-Media-Aktivitäten oder Online-Spiele. Genau das thematisiern die lustigen Jungs von Freedom Call mit ihrer neuen Scheibe. Allerdings geschieht dies nicht nur kritisch, sondern oftmals hört man heraus, dass soetwas auch ordentlich Spaß machen kann.

Auf der CD erwarten einen nicht ausschließlich Power-Metal-Hymnen, sondern auch rockigere und groovigere Stücke wie „Sun In The Dark“ oder oldschoolige Stücke wie „Hero On Video“ , die etwas Abwechslung bringen. Insgesamt sind die Songs und Texte allerdings nur mit einem ordentlichen Augenzwinkern zu hören und die Musik ist wieder sehr positiv gestimmt, denn es erwarten einen keine düsteren Melodien, sondern typischen Freedom-Call-Plüsch-Metal. Man kann sagen, dass „Land Of The Crimson Dawn“ ein etwas ausgefalleneres Werk der vier Jungs ist, aber dennoch nicht zu abstrus, wenn auch gewöhnungsbedrüftig.

Das ganze Ding gibt es auch als Digipak, das noch zusätzliche sechs Songs birgt. Diese sind Coverversionen von Freedom-Call-Liedern, die von befreundeten Bands wie Powerwolf oder Downspirit aufgenommen wurden. Weiterhin gibt es das ganze auch auf Doppelvinyl.

Ich persönlich mag die positive Stimmung auf Freedom-Call-Alben, kann mir jedoch die Scheiben nie auf längere Dauer anhören. Live hingegen sind die Jungs super! (mat)

Bewertung: 9/15 Punkte
Genre: Power Metal
Herkunft:
Deutschland
Label: SPV
Veröffentlichungsdatum: 24.02.2012
Homepage:
www.Freedom-Call.net

Tracklist

  1. Age Of The Phoenix
  2. Rockstars
  3. Crimson Dawn
  4. 66 Worriors
  5. Back Into The Land Of Light
  6. Sun In The Dark
  7. Hero On Video
  8. Valley Of Kingdom
  9. Killer Gear
  10. Rockin‘ Radio
  11. Terra Liberty
  12. Eternity
  13. Space Legends
  14. Power & Glory

Tags:

Hinterlasse eine Antwort

*