Godcomplex – „Ashen Empire“

Verfasst am 24. Januar 2012 von Michael Klein (Kategorie: CD-Rezensionen) — 1.180 views

Smokin‘ Ears

Dass die Jungs von Godcomplex keine blutigen Anfänger sind, hört man schnell heraus, denn die sechs Stücke von „Ashen Empire“ sind allesamt so gut gemacht, dass man hier kein Debüt vermutet – obwohl die EP im Grunde genommen eine ist. Zumindest unter der Flagge Godcomplex.

Wer bereit ist, die nächsten sechs Euro nicht in den nächsten Kippenautomat zu werfen, sondern sich stattdessen auf der Bandhomepage die EP bestellt (Mail an: Merch@Godcomplex.de), wird dafür neben dem geringeren Lungenkrebsrisiko mit sechs feinen Death-Metal-Stücken (inklusive Intro) der Düsseldorfer belohnt.
Rauchen tun nach dem Konsum von „Ashen Empire“ höchstens noch die Ohren (und die Stadt auf dem schmucken Cover).

Nummern wie „Dissolution“, „Wake Of Devastation“ oder „Leaders Of Misery“ sind von Grund auf erstmal relativ rau und ungestüm. Jedoch verlieren Godcomplex nie die Melodie aus den Augen und bewahren mit gezielt eingesetzten Keyboardsounds eine gewisse Eingängigkeit.

Eine lohnenswerte Investition in den deutschen Underground! (mk)


Bewertung: 9/15 Punkte
Genre: Death Metal
Herkunft: Deutschland
Label: Eigenvertrieb
Veröffentlichungsdatum: April 2011
Homepage: www.Godcomplex.de

Tracklist

  1. Into The Void
  2. Wake Of Devastation
  3. Ashen Empire
  4. Leaders Of Misery
  5. Beyond Redemption
  6. Dissolution


Tags: ,

Hinterlasse eine Antwort

*