Circle Of Silence – „The Blackened Halo“

Verfasst am 21. April 2011 von Fallen (Kategorie: CD-Rezensionen) — 1.314 views

Stahlhart

Dass die fünf Jungs von Circle Of Silence zum Großteil am liebsten Power Metal hören, ist auch auf ihrem neuen Album „The Blackened Halo“ deutlich zu erkennen. Doch ist es kein klassischer Power Metal im Stil von Helloween und Co., sondern deutlich aggressiver und härter und erinnert daher eher an Mystic Prophecy. Es ballern einem schnelle, tiefe Gitarrenriffs, die definitiv Laune machen, durch die Ohren. Das Schlagzeug tut sein Ding dazu und der Gesang ist kraftvoll und nicht piepsig, wie bei den oben genannten Bands. Trotzdem oder vielleicht deswegen wirkt der Gesang auf Dauer eintönig und ist der größte Kritikpunkt an der Scheibe. Dadurch entsteht oftmals zu wenig Abwechslung, aber das soll keineswegs zu negativ klingen.

Die CD lässt sich locker flockig durchhören und macht Dank der ordentlichen Gitarrenriffs, die manchmal sogar In-Flames-artige Züge annehmen, Spaß zu hören. Des Öfteren werden noch feine, hohe Melodien mittels Gitarre eingeflochten, die dem ganzen Sound sehr gut tun und die harten Riffs etwas auflockern. Einige Songs greifen auf einen symphonischen Refrain zurück, der zum Mitsingen anregt, doch immer zentral bleiben die schon oft erwähnten harten Riffs.
Circle Of Silence sind also keine weichgespülten Rocker, sondern fahren durchaus eine Schiene in Richtung hartem Stahl und glänzen auf dem Gebiet der Gitarrenarbeit. (mat)


circle_of_silence_-_the_blackened_halo_artwork

Bewertung: 9/15 Punkte
Genre: Power Metal
Herkunft:
Deutschland
Label: Massacre Records
Veröffentlichungsdatum: 29.04.2011
Homepage:
www.Circle-Of-Silence.de

Tracklist

  1. Synthetic Sleep
  2. Left To Die
  3. Exception
  4. 21 Grams
  5. The Blackened Halo
  6. Take Your Life
  7. Never Forget
  8. Reflections
  9. Redesign
  10. The End
  11. Until The Worlds Collide


Tags: ,

Hinterlasse eine Antwort

*