Amon Amarth – „Twilight Of The Thunder God“

Verfasst am 25. September 2008 von Mathias Anthes (Kategorie: CD-Rezensionen) — 1.616 views

Der Raubzug geht weiter

Auf Amon Amarth ist eben Verlass. Pünktlich wie die Eisenbahn, bringen sie alle 2 Jahre ein neues Album raus – und endlich war es wieder soweit. Der Nachfolger von „With Oden On Our Side“ kommt dabei gleich in einer Vielzahl von Versionen. Neben der normalen Version, welche nur aus der CD besteht, gibt es auch noch die Limited Deluxe Collector’s Edition. Hier enthalten sind die CD, sowie das komplette Konzert vom Summer Breeze 2007 auf CD und DVD, alles in einer sehr aufwändigen und liebevoll gestalteten Verpackung in DVD-Größe. Die teuerste Version ist die Limited Bobblehead Edition. Sie enthält alles, was auch in der Deluxe Version drin ist, plus ein 36 Seiten starkes Comicheft und Wackelkopf-Figuren aller Bandmitglieder.

Was kann man musikalisch von „Twilight Of The Thunder God“ erwarten? Die Produktion klingt ähnlich seinem Vorgänger, was aber keinesfalls ein Manko ist. Bereits beim zweiten Lied „Free Will Sacrifice“ merkt man, dass das Album etwas rockiger geworden ist, jedoch ohne an Härte einzubüßen. Sänger Johan Hegg hat auch ein wenig experimentiert, den schnellen Gesang in „Where Is Your God?“ gab es bisher auf keiner Amon-Amarth-Platte zuvor.
Auch diverse Gastmusiker haben sie sich ins Boot geholt. Children-Of-Bodom-Gitarrist Roope Latvala gibt im Titelsong sein Gastspiel, Entombed-Sänger Lars Göran Petrov singt in „Guardians Of Asgaard“ und niemand geringeres als Apocalyptica spielen die Klassik-Elemente in „Live For The Kill“.

Es gibt tausende von Bands, deren Texte sich mit der nordischen Mythologie befassen, aber keine davon vermag es, die Geschichten derartig zum Leben zu erwecken, wie Amon Amarth es tun. Beim Durchhören dieses Albums habe ich immer und immer wieder Gänsehaut bekommen, was wahrlich nicht allzu oft passiert. Wiedermal ein geniales Stück Kunst, welches sein Geld allemal wert ist. (ma)


twilight-of-the-thunder-god

Bewertung: 15/15 Punkte
Genre:
Death Metal
Herkunft: Schweden
Label: Metal Blade Records
Veröffentlichungsdatum:
19.09.2008
Homepage: www.AmonAmarth.com

Tracklist

  1. Twilight Of The Thunder God
  2. Free Will Sacrifice
  3. Guardians Of Asgaard
  4. Where Is Your God?
  5. Varyags Of Miklagaard
  6. Tattered Banners And Bloody Flags
  7. No Fear For The Setting Sun
  8. The Hero
  9. Live For The Kill
  10. Embrace Of The Endless Ocean
[end columns]

Tags: ,

Hinterlasse eine Antwort

*