Dead Eyed Sleeper – „Gomorrh

Verfasst am 24. Mai 2016 von Sandro (Kategorie: CD-Rezensionen) — 625 views

Dead Eyed Sleeper kommen aus Deutschland und bestehen aus einigen bekannten Musiker: Drei von den fünf Herren sind eigentlich bei Ahab unterwegs und frönen dort dem langsamen Funeral Doom. Mit Dead Eyed Sleeper haben die Herren eine Spielwiese gefunden, um sich dem blanken Death Metal hinzugeben.

Mit „Gomorrh“, welches aus fünf Songs besteht, haben wir hier das vierte Album dieser Truppe. Auffällig ist, dass alle Texte eigentlich Gedichte aus dem Expressionismus sind. Ein Text düsterer als der andere, welche hier durch fulminante Growls und nicht stoppendes Geholze dargeboten werden. Hier und da merkt man den Einfluss der Herren von Ahab, wenn doomige Strukturen zum Einsatz kommen.
Jedoch mag das Album nicht so ganz bei mir zünden. Es ist mir teilweise zu stumpf. Es gibt Songs wie „Erinnerungen“, der mit einem atmosphärischem Intro daherkommt, jedoch ist es zu lang gezogen, immerhin hält es ganze drei Minuten fünf Sekunden an, bevor der Sechsminüter in Fahrt kommt. Ansonsten kommt hier und da das handwerkliche Geschick der Herren zwischen dem Prügelwahn ganz gut zur Geltung.

Fazit:
Für Fans von Ahab durchaus ein Anspieltipp, jedoch fehlt mir persönlich das gewisse etwas. Zumal mit 27 Laufzeit es sich hier um ein kurzes Vergnügen handelt. (san)


Dead-Eyed-Sleeper-Gomorrh-300x295

Bewertung: 10/15 Punkte
Genre: Death Metal
Herkunft: Deutschland
Label: Supreme Chaos Records
Veröffentlichungsdatum: 19.03.2016
Homepage: www.DeadEyedSleeper.com

Tracklist

  1. Menschheit
  2. Der Krieg
  3. Winterdämmerung
  4. Grodek
  5. Erinnerungen


Hinterlasse eine Antwort

*