Lazuli – „Tant Que L´herbe Est Grasse

Verfasst am 13. April 2014 von Michael Klein (Kategorie: CD-Rezensionen) — 2.068 views

Eines vorweg: Den oft gesuchten „Hit“ wird man auch auf „Tant Que L´herbe Est Grasse“ (französisch für „solange das Gras üppig ist“) nicht finden. Das ist aber halb so schlimm. Man muss das Schaffen des Quintetts ohnehin mehr als Gesamtkunstwerk ansehen.
Einerseits wünscht man den sympathischen Franzosen den großen Durchbruch in Form einer Charts-Single – andererseits haben sich Lazuli ihre über die letzten 16 Jahre selbsterschaffene Nische so gemütlich eingerichtet, dass man sie dort als Fan auch gar nicht mehr herausholen will.

Treten wir also erneut in die fabelhafte Welt Lazulis ein – einer Welt, die inzwischen auf angenehme Weise vertraut wirkt.

Tant Que L´herbe Est Grasse“ wirkt auf Anhieb etwas wärmer und verträumter als der leicht unterkühlte, distanziert wirkende Vorgänger „(4603 Battements).
Die beiden vitalen und lebendigen Songs „Déraille“ und „Homo Sapiens“ (sicher der heißeste Anwärter auf den Hit-Kandidaten) nehmen einen als Hörer sofort mit.
Bei „J´ai Trouvé Ta Faille“ gibt der großartige Fish ein prachtvolles Gastspiel und bei „Tristes Moitiés“ haucht Sänger Dominique seine Texte so nah und intim ins Ohr, dass gar keine Zweifel mehr daran bestehen, dass dem Thema „Gefühl“ auf dem sechstes Album der Franzosen viel Raum eingeräumt wird.

Fazit: Mit „Tant Que L´herbe Est Grasse“ bauen die französischen Ethno-Prog-Chanson-Pop-Rocker ihren Sonderstatus innerhalb der Musikszene weiter aus und wirken dabei nahbarer und zugänglicher als auf ihren letzten Alben. Ein erneut überaus schönes Album! (mk)


LAZULI_-_Tant_Que_L_herbe_Est_Grasse_-_2014

Bewertung: 12/15 Punkte
Genre: Progressive Rock
Herkunft: Frankreich
Label: Eigenvertrieb
Veröffentlichungsdatum: 20.03.2014
Homepage: www.Lazuli-Music.com

Tracklist

  1. Déraille
  2. Une Pente Qu´on Dévalle
  3. Homo Sapiens
  4. Prisonnière D´une Cellule Mâle
  5. Tristes Moitiés
  6. L´essence Des Odyssées
  7. Multicolère
  8. J´ai Trouvé Ta Faille
  9. Les Courants Ascendants


Tags: ,

Hinterlasse eine Antwort

*